Ambulante Geburt

Bei einer ambulante Geburt hat man die Möglichkeit sich für die Geburt in die medizinische Obhut eines Krankenhauses zu begeben, und geht dann aber nach wenigen Stunden wieder nachhause. So kann man die ersten Tage mit dem Baby als Familie und
in gewohnter Umgebung verbringen.
Für die erste Zeit zuhause stehe ich ihnen als Unterstützung gerne zur Seite.
 
Ablauf einer ambulanten Geburt:
Mit einer Nachbetreuungsbestätigung der Hebamme kann die Mama mit ihrem Kind innerhalb der ersten 24 Stunden, frühestens aber 6 Stunden nach der Geburt nachhause gehen.
 
Es besteht Anspruch auf:
  • bis zu 2 Hausbesuche von der Hebamme während der Schwangerschaft
  • täglich 1 Hausbesuch von der Hebamme vom 1. bis zum 5. Tag nach der Geburt
  • bei Problemen (zB Stillschwierigkeiten, Dammverletzungen,...) sind  weitere 7 Hausbesuche in den ersten 8 Lebenswochen des Kindes möglich.   
Um noch genügend Zeit für ein bis zwei Treffen in der Schwangerschaft zu haben um einige Details oder auftretende Fragen genauer zu besprechen, bitte ich um rechtzeitige Voranmeldungen! 
 
Hier finden sie ihre Anspruch auf Hebammenbetreuung im Überblick.